BIO

49393460_1850302031748807_50103488470969

Aus Südamerika, von Venezuela bis Argentinien kommt die Musik, die Yma América spielt und singt. Mit großer Intensität und Virtuosität beherrscht die in Venezuela geborene Sängerin und Cellistin der Extraklasse ihr Programm. Sie spielt traditionelles Repertoire und Eigenkompositionen sowie bekannte lateinamerikanische Lieder in neuen Arrangements.

Yma América ist eine der begehrtesten weiblichen Latin-Stimmen Europas. Ihr klarer, reiner und doch kraftvoller Gesang schwebt wie vom Wind getragen über den Klängen der “Cuatro”, der kleinen, viersaitigen, venezolanischen Gitarre. Im Spiel auf dem Cello hat sie ihren eigenen Klang gefunden.

Yma America ist die Schöpferin und Leiterin des Projekts Feel Sounds: Interkulturelles Projekt für Musik, Rhythmus, Klang und Bewegung für Gehörlosen, Schwerhörigen und Hörenden jeden Alters.

 
FOTOS
 
VIDEOS

2020

Trio | Yma América, Thomas Böttcher, Renis Mendoza

Köln

2021

METROPOLE ORQUESTA | Holland

Hilversum

PARTNER & FÖRDERER
  • Birgit Ellinghaus, alba KULTUR 

  • Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein Westfalen